Mitteldeutscher Basketball Club

NAME:MBC Mitteldeutscher Basketballclub
SPORTART:Basketball
GEGRÜNDET:1958 (als SSV Einheit Weißenfels)
ZUSAMMENARBEIT SEIT:2013
WEBSITE:www.mitteldeutscherbc.de
MOTTO:Die Wölfe kommen
STORY:Basketball-Bundesliga, FIBA Europe Cup und starkes Nachwuchskonzept: Der MBC ist der Player auf dem Parkett - nicht nur in Mitteldeutschland.

Saison der Superlative – und obendrauf die ProA-Meisterschaft

Veröffentlicht am: 16.05.2017

Aller guten Dinge sind drei: Nach 2009 und 2012 konnte der Mitteldeutsche BC die Meisterschaft in der 2. Basketball Bundesliga ProA gewinnen. Natürlich ein Grund zu feiern! Und noch zwei weitere:  Denn mit dem 35. Saisonsieg stellten sie außerdem einen neuen Rekord in der zehnjährigen Ligageschichte der ProA auf. Dazu standen die Wölfe bereits vor dem Finale als Aufsteiger in die easyCredit Basketball Bundesliga fest. Alles richtig gemacht!

Mission Wiederaufstieg und „Biss zum Titel“ erfolgreich

Coach Igor Jovovic fand die passenden Worte zum Abschluss der Saison: „Diese Mannschaft hat mit 35 Saisonsiegen Geschichte geschrieben. Es wird schwierig werden, diesen Rekord zu brechen. Ich bin unheimlich stolz auf meine Spieler, mit welcher Hingabe sie vom ersten Tag an bei der Sache waren: in jedem Training und in jedem Spiel.“ Beste Voraussetzungen also für den kommenden Auftritt auf der großen deutschen Bundesliga Basketball-Bühne. Neben den Spielern in Höchstform und dem Dance-Team kommt auch allen treuen MBC-Fans ein besonderer Dank entgegen: „Ich möchte den Fans danken, die unser sechster Mann waren, ebenso der gesamten Organisation, die uns die ganze Saison unterstützt und den Rücken frei gehalten hat, so dass wir uns auf Spiel und Training konzentrieren konnten. Wir sind sehr glücklich und freuen uns auf eine große Party heute Nacht.“ Die Wölfe eben.

MBC Play-Off 2017 – Biss zum Titel!

Veröffentlicht am: 04.04.2017
Die Wölfe sind am Zug. Nachdem der Mitteldeutsche Basketball Club die Hauptrunde in der 2. Basketball Bundesliga mit einem souveränen ersten Tabellenplatz beendet hat, starten jetzt die Play-Off’s „Biss zum Titel!“.

Am 07. April um 19:30 Uhr geht es mit dem 1. Heimspiel im Viertelfinale gegen die RheinStars Köln in der Stadthalle Weißenfels los, am 9. April um 17:00 Uhr müssen die Wölfe auswärts in Köln ran. Das entscheidende dritte Spiel findet am 12. April um 19:30 Uhr gegen die Kölner Mannschaft um den Einzug in das Play-Off Halbfinale statt. Wenn der MBC zu den Terminen drei Siege einfahren kann, werden keine weiteren Spiele ausgetragen. Ansonsten wird ein viertes und – wenn dann noch notwendig – fünftes Spiel ausgetragen.

15. April, 19:30 Uhr | RheinStars Köln – MBC | in Köln
17. April, 16:30 Uhr | MBC – RheinStars Köln | in der Stadthalle Weißenfels

Den aktuellen Spielplan der Play-Off’s gibt es auch hier zum abonieren und zum Download: https://calovo.de/f/mitteldeutscherbc/mbc-phoenix-hagen

Also dann, die Wölfe kommen!

17796196_10154490607375954_6725265620544431243_n

Ur-Krostitzer MBC Playoffs

Interview mit Igor Jovovic: Balkan-Power für den MBC

Veröffentlicht am: 05.01.2017

Der Mitteldeutsche BC hat einen beeindruckenden Start in die Saison hingelegt – wie beurteilen Sie den ersten großen Abschnitt dieser Spielzeit?

Wir haben jetzt die Hälfte der Saison absolviert und können sehr glücklich mit der bisher gezeigten Leistung unserer Mannschaft sein. Ich denke, dass wir zu Saisonbeginn noch nicht die Form hatten, die wir uns wünschten. Aber nach fünf, sechs Spieltagen gelang es uns, unseren Matchplan, den wir uns für jedes Spiel erarbeiteten auch umzusetzen. Wir haben angefangen genauso zu spielen, wie wir das vor der Saison wollten, haben die effizienteste Defensive der Liga und mit 15 Siegen und nur einer Niederlage bis zum Jahreswechsel einen beeindruckenden Start gezeigt, der für den Mitteldeutschen Basketball Club in seiner Geschichte auch der beste Start in eine Saison ist.

30146693744_18b84adab7_k

31222253866_9bdfd6e88d_k

Die „Mission Wiederaufstieg“ läuft glänzend – teilen Sie den Optimismus oder heben Sie lieber warnend den Finger und zeigen auf die Dinge, die noch nicht wie gewünscht funktionieren?

Natürlich haben wir das Ziel zu Beginn der Saison ausgegeben und das Team befindet sich auf dem richtigen Weg. Aber wie wir das seit Beginn der Saison ebenfalls immer wieder sagen: wir respektieren unsere Gegner und nehmen sie sehr ernst. Alles läuft bisher wie wir es wollen und ich bin sehr optimistisch mit dem, was ich unseren Trainingseinheiten so sehe. Mich besorgt nur etwas, dass die Teams in der Liga mit den Nachverpflichtungen ihr Gesicht ändern. Das macht es schwierig, ein klares Bild über deren Stärken und Schwächen zu erhalten. Aber wir werden es da wie bisher handhaben und unseren Fokus immer auf das kommende Spiel legen.

Hauptrunde;6.ST;MBC vs. MBC vs. RheinStars Köln:Saison 2016/17

Hauptrunde;6.ST;MBC vs. MBC vs. RheinStars Köln:Saison 2016/17

Hauptrunde;6.ST;MBC vs. MBC vs. RheinStars Köln:Saison 2016/17

Hauptrunde;6.ST;MBC vs. MBC vs. RheinStars Köln:Saison 2016/17

Was zeichnet den MBC aus – was macht ihn so stark im Moment?

Ich weiß es nicht genau. Ich kann sagen, dass wir eine tolle Gruppe von Menschen sind, die das, was sie machen wirklich lieben und das wir einen großartigen Teamgeist haben. Das zeigen die Reaktionen der Spieler bei jedem Training, selbst, wenn wir sehr hart arbeiten.  Natürlich warten hinter uns sehr starke Mannschaften darauf, dass wir Punkte liegen lassen und in einigen Spielen hätten die Ergebnisse auch anders aussehen können. Deshalb arbeiten wir jeden Tag hart daran, unsere Position zu bewahren.

Welche Schwächen ärgern Sie besonders?

Jede Mannschaft hat Stärken und auch Schwächen. Wir versuchen jeden Tag mit viel Arbeit, unsere Schwächen nicht zu zeigen. Bis jetzt ist mein Eindruck, dass wir die Rotation des Teams erweitern sollten und den Jungs auf der Bank die Chance zu geben, ihre Leistungen auch auf dem Parkett zeigen zu können. In einigen Spielen klappte das gut, in manchen nicht so gut. Und die größte Frage ist für mich im Moment, wie wir es schaffen, die Jungs stärker einzubinden, weil wir jeden Spieler benötigen, damit dieser in den engen Spielen wirklich bereit sein kann und bereit ist.

Hauptrunde;8.ST;MBC vs.MLP ACADEMICS Heidelberg:Saison 2016/17

Hauptrunde;8.ST;MBC vs.MLP ACADEMICS Heidelberg:Saison 2016/17

Hauptrunde;10.ST;MBC vs.Oettinger Rockets:Saison 2016/17

Hauptrunde;10.ST;MBC vs.Oettinger Rockets:Saison 2016/17

Sie kamen im Sommer 2016 nach Weißenfels – wie fühlen Sie sich hier? Hat der MBC mit seinen Fans bisher Ihre Erwartungen an eine Basketball-Hochburg erfüllt?

Es ist ja mein erster Aufenthalt in Deutschland und natürlich auch in Weißenfels – ich bin sehr froh bisher. Ich fokussiere mich auf die Aufgaben, die der Job als Trainer mit sich bringt und muss zugeben, dass ich gar nicht so viel nebenbei mache. Ich genieße es, mit den Jungs zu arbeiten, versuche selbst ein bisschen auf mich zu achten und zu trainieren. Die Fans hier sind toll. Man merkt, dass es eine enge Verbindung zwischen dem Club und den Fans gibt. Und dass sie wirklich daran interessiert sind, wie der Verein sich entwickelt und in welche Richtung es geht. In jedem Spiel geben sie uns ihre volle Unterstützung und ich wünsche mir, dass 2017 noch mehr zu unseren Spielen kommen, denn wir benötigen diese Unterstützung, können mit unseren Fans im Rücken noch mehr unser ganzes Potential zeigen.

Hauptrunde;8.ST;MBC vs.MLP ACADEMICS Heidelberg:Saison 2016/17

Hauptrunde;8.ST;MBC vs.MLP ACADEMICS Heidelberg:Saison 2016/17

Wann ist der MBC wieder die ostdeutsche Nummer 1 (außer Alba Berlin)?

Ich kann das leider nicht beantworten. Momentan haben wir ein Ziel und das verfolgen wir so gut wie wir können. Aber wir konkurrieren mit 15 anderen Clubs darum, wieder zurück in die wichtigste und höchste deutsche Spielklasse zu gelangen. Es gibt viele Faktoren, auf die wir keinen Einfluss haben. Was wir aber beeinflussen können, ist jeden Tag auf dem Spielfeld unser Bestes zu geben.

Das Ur-Krostitzer Alphabet mit MBC-Coach Igor Jovovic

U – Unique Team (einzigartige Mannschaft)

R – Really great Atmosphere at the gym (Richtig großartige Atmosphäre in unserer Halle)

K – Kerusch is on fire (Kerusch ist heiß)

R – Rivals should be ready (Rivalen sollten vorbereitet sein)

O – „Oh, wie ist das schön“ (Fangesang der MBC-Fans)

S – „Super Warren“, „Super Warren“ (Fangesang der MBC-Fans)

T – Technical Foul for Martin (Technisches Foul für Martin Geissler, Geschäftsführer MBC)

I – intelligent decisions on the floor (Kluge Entscheidungen auf dem Feld)

T – Technical Foul for Pantelic (Technisches Foul für Djordje Pantelic)

Z – Zero Chances for opponents (Keine Chance für Gegner)

E – „Erster in der Tabelle nach der Hinrunde“

R – Ruthless (Schonungslos)