MARKE

Ur-Krostitzer Schwedenquell

Der Klassiker für echte Kenner.

Unser bodenständiges Tafelgetränk ist mehr als ein Geheimtipp für „Südschweden“: Dank Zuteilungen mit besserem Hopfen und Gerste ausgestattet, war dieses Pils für die sogenannten Delikat-Geschäfte in der ehemaligen DDR vorbehalten. Qualität, Geschmack und natürlich ein wenig Fernweh im Namen bescherten diesem Pils eine feste „Fangemeinde“, so dass es einfach nicht mehr von der Bierlandkarte wegzudenken ist. Kein Wunder – denn sein volles und klares Pils-gelb sowie der schneeweiße Schaum machen sofort Appetit.

Das untergärig gebraute Vollbier mit einem Alkoholgehalt von 5 % ist leicht gehopft und besitzt einen fein bitteren, würzigen Körper. Die lebhafte Kohlensäure macht das Schwedenquell spritzig und sein zartes Malzaroma sorgt für eine angenehme Süffigkeit sowie eine bekömmliche Note.

 

Produktbeschreibung

Brauart: untergärig

Biergattung: Vollbier

Alkoholgehalt: 5,0 Vol. %

Stammwürze: 11,5 %

Geschmackstyp: hopfig, würzig, leicht spritzig

Farbe: hell

Trinktemperatur: 7-10 °C

Brennwert: 42 kcal/100 ml, 175 kJ / 100 ml

Merkmale: spritzig und bekömmlich

 

Ur-Krostitzer Schwarzes

Die Geschichte hinter der Geschichte.

Seit 1534 werden im „forwerck crostewitz“ bei Leipzig Biere höchster Güte gebraut. Früher gab es dabei nur dunkle Biere – die Krostitzer Brauerei zählt mit zu einer der ältesten Schwarzbierbrauereien Mitteldeutschlands. Damit solch ein Schwarzbier entstehen kann, bedarf es vorbehandelter Braugerste. Diese wird kurz befeuchtet und fängt daraufhin an zu keimen. Dabei bilden sich im Korn Enzyme, die benötigt werden, um die Stärke im Getreide zu vergärbarem Zucker abzubauen. Nach dem Keimprozess, der damals auf noch heute in der Brauerei vorhandenen Böden stattfand, heißt die Gerste Grünmalz, das nun getrocknet, sprich „gedarrt“ werden muss.

Dabei wurden die enzymatischen Abbauvorgänge im Malz zunächst abgestoppt und die Malze nahmen dabei eine immer dunklere Farbe an. Später sorgte eine verfeinerte Mälztechnik dafür, dass man auch hellere Malze produzieren konnte – der Siegeszug der hellen Biere begann. Was damals technischer Zwang war, kann aufgrund der Sorgfalt der Krostitzer Brauer heute als Spezialitätenvielfalt angeboten werden.

Seine Renaissance erlebte das echte Schwarzbier der Marke Ur-Krostitzer im Jahre 1998. In einem über Jahrhunderte sorgsam geführten Braumanual, aufbewahrt in den Archiven der Ur-Krostitzer Brauerei, befand sich jene Rezeptur für das damit älteste Schwarzbier der Region. Dank der Erfahrung und Leidenschaft echter Braumeister ihres Faches konnte diese Rezeptur auf heutige Bedürfnisse übersetzt werden.

schwarzbier_buch

schwarzbier_malz

Schwarzes ist nicht gleich Schwarzes.

Volles Aroma bei kühlen 6–8° C: Mit einer leicht süßen Note von Malz, intensivem Röstaroma und der Ahnung von dunkler Schokolade sorgt das Ur-Krostitzer Schwarze für einen unverwechselbaren Geschmack. Dabei lässt die ausgeprägte Würzigkeit des Hopfens keinen Zweifel am typisch feinherben Charakter eines Krostitzer Bieres – schmeichelt aber dem Gaumen mit einer ausgewogenen Note.

Und das Auge genießt mit: denn das Schwarz unseres Bieres ist nicht nur Dunkel, sondern offeriert ein rubinrotes Schimmern. Dafür sorgen dunkle, fein geröstete Malze, die dem Bier seine geheimnisvolle Farbe mit einem rötlichen Funkeln verleihen. So ausgewogen wird das Ur-Krostitzer Schwarzbier einzigartig.

Als untergärig gebrautes Vollbier mit einem Alkoholgehalt von 4,8 % und einer Stammwürze von 11,3 % wurde Ur-Krostitzer Schwarzes bereits mit dem Innovationspreis des Jahres gekrönt. Eine große Ehre und zugleich Verpflichtung, die Geschichte echter Werte und frischer Ideen fortzuschreiben. Ur-Krostitzer Schwarzbier ist die exklusive Spezialität für alle, die auch ab und an zu ihrer dunklen Seite stehen. Denn nur so wird aus Gutem das Echte. Denn Schwarzes ist nicht gleich Schwarzes.

Produktbeschreibung

Brauart: untergärig

Biergattung: Vollbier

Alkoholgehalt: 4,8 Vol. %

Stammwürze: 11,3 %

Geschmackstyp: feinwürzig, weich, vollmundig

Farbe: schwarz

Trinktemperatur: 6-8 °C

Brennwert: 41 kcal/100 ml, 170kJ / 100 ml

Merkmale: weich im Geschmack, sehr gute Schaumhaltbarkeit

 

Ur-Krostitzer Pilsner

szeneglas

Das feinherbe Original.

Klar und goldfarben im Aussehen, würzig im Geruch: Unser Ur-Krostitzer Pilsner zeigt sich von Beginn an von seiner besten Seite. Beim Geschmack zunächst malzig und leicht fruchtig lässt die angenehm deutliche Hopfennote keinen Zweifel daran, welches Bier man gerade genießt: Und der Gaumen erlebt die unverwechselbar feinherbe Note.

Als untergärig gebrautes Vollbier mit einem Alkoholgehalt von 4,9 % und einer Stammwürze von 11,3 % überzeugt unser Pilsner mit seinem frischen Körper und einer weichen, seidigen Textur. Ein prächtiges Pilsner mit ausgeprägt feinherbem Hopfenaroma, erfrischender Rezenz und höchster Ehrlichkeit im Geschmack.

Produktbeschreibung

 

Brauart: untergärig

Biergattung: Vollbier

Alkoholgehalt: 4,9 Vol. %

Stammwürze: 11,3 %

Geschmackstyp: feinherb

Farbe: hell

Trinktemperatur: 6-8 °C

Brennwert: 41 kcal/100 ml, 170 kJ / 100 ml

Merkmale: sehr gute Schaumhaltbarkeit