wahre-heldenkueche-two

Rezept #3: Maronencremesuppe mit knusprigem Bacon

Der Herbst hält Einzug. Grau, kalt, nass? Egal – Zeit zum Genießen: Diesmal mit einer kräftigen Maronencremesuppe, garniert mit würzig-knusprigem Bacon. Ein feinherbes Ur-Krostitzer ist dazu natürlich obligatorisch. Da kann es draußen auch schon mal ordentlich stürmen, kalt und nass sein. Lasst es Euch schmecken und Prost!

MARONENCREMESUPPE MIT KNUSPRIGEM BACON

Zutaten:

80 g Bacon
100 g Sellerie
1 Zwiebel
400 g Maronen
Salz, Pfeffer
etwas Kresse
500 ml Gemüsebrühe
250 ml Ur-Krostitzer Pils
100 ml Sahne

Die Zubereitung

Bacon, Zwiebeln und Sellerie in Würfel schneiden. Bacon in einem Topf ohne Fett knusprig anbraten, dann aus dem Topf herausnehmen. Im gleichen Topf die Zwiebel und den Sellerie anbraten.
 
Maronen dazugeben. Alles mit dem Ur-Krostitzer Pils ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen. Das Ganze bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend alles pürieren. Zwischendurch die Sahne zugeben und nochmals pürieren, bis alles eine sehr feine Konsistenz hat. Die Suppe auf Tellern anrichten. Mit dem knusprigen Bacon und der Kresse garnieren. Fertig. Guten Appetit.
Einkaufshilfe und Kochanleitung zum Anfassen? Ladet euch hier das Rezept als *.pdf zum Ausdrucken runter:

EUER EIGENES HELDENREZEPT MIT UR-KROSTITZER

Ihr habt auch einen Rezeptvorschlag mit Ur-Krostitzer Pilsner oder Schwarzem? Schickt ihn uns einfach mit Zutatenliste, kurzer Beschreibung und Foto an heldenwand@uk-helden.de! Wir sind neugierig!
Die Rezepte der Wahre-Helden-Küche entstehen in Zusammenarbeit mit der ersten Leipziger Kochschule Lukullust. Erlebnis Kochen

wahre-heldenkueche-two-two

Rezept #2: Fish and Chips

Very british: Passend zum Start der 42. Leipziger Jazztage beschert euch „Die Wahre Heldenküche“ heute ein ganz typisches Rezept von der Insel. Natürlich veredelt mit feinherbem Ur-Krostitzer: Saftiges Kabeljaufilet in einer würzigen Bier-Panade, dazu knusprig-dicke Chips. Das schmeckt natürlich am Besten mit einem gut gekühlten Ur-Krostitzer – und zu Klängen von Dave Holland, Norma Winstone oder Joshua Redman. Wir wünschen viel Spaß beim Schmecken und Hören!

FISH AND CHIPS

Zutaten:

300 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
200 ml Pflanzenöl
250 g Kabeljaufilet
140 g Mehl
5 g Backpulver
120 ml Ur-Krostitzer
Salz, Pfeffer

Die Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, in etwa 1cm dicke Scheiben und anschließend in 1 cm dicke Stäbchen schneiden. Pflanzenöl in einem großen Topf oder einer Fritteuse erhitzen.
 
Kartoffeln darin portionsweise ca. 5 Minuten farblos vorfrittieren. Dann heraus- nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
 
Inzwischen das Kabeljaufilet schräg in gleich große Stücke schneiden. Eine kleine Menge Mehl bei Seite stellen.
 
Restliches Mehl mit Salz und Pfeffer sowie Backpulver in einer Schüssel vermengen, das Pils zugießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Fisch im Mehl wälzen, portionsweise in den Teig tauchen, abtropfen lassen und jeweils ca. 4 Minuten rundum goldbraun frittieren. Im Ofen auf Backpapier warm halten.
 
Die Pommes portionsweise im 175 Grad heißen Fett 3-4 Minuten fertig frittieren, bis sie knusprig goldbraun sind. Anschließend salzen.
Einkaufshilfe und Kochanleitung zum Anfassen? Ladet euch hier das Rezept als *.pdf zum Ausdrucken runter:

EUER EIGENES HELDENREZEPT MIT UR-KROSTITZER

Ihr habt auch einen Rezeptvorschlag mit Ur-Krostitzer Pilsner oder Schwarzem? Schickt ihn uns einfach mit Zutatenliste, kurzer Beschreibung und Foto an heldenwand@uk-helden.de! Wir sind neugierig!
Die Rezepte der Wahre-Helden-Küche entstehen in Zusammenarbeit mit der ersten Leipziger Kochschule Lukullust. Erlebnis Kochen

wahre-heldenkueche

Rezept #1: Obazda & Bierbrot

Urig, Handfest, Rustikal: Zum Start unserer neuen Rubrik „Die Wahre Heldenküche“ - Rezepte zum oder mit Ur-Krostitzer, überraschen wir euch mit einer einfachen, aber sehr schmackhaften Zwischenmahlzeit. Als Erstes backen wir ein kerniges Ur-Krostitzer Bierbrot. Dann bereiten wir einen kräftigen bayerischen Brotaufstrich, den Obazda mit Ur-Krostitzer Pilsner, zu. Das schmeckt natürlich am Besten mit einem gut gekühlten Ur-Krostitzer. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Verkosten!

OBAZDA MIT BIER

Zutaten:

150 g Camembert
60 g Frischkäse
30 g Butter
35 ml Ur-Krostitzer
10 g Schnittlauch
Salz
Pfeffer
Paprika edelsüß
Kümmel gemahlen

Die Zubereitung

Frischkäse und Butter mit einem Schneebesen schaumig rühren. Camembert (Zimmertemperatur) fein würfeln und anschließend mit einer Gabel zerdrücken. Den Schnittlauch in sehr feine Röllchen schneiden. Alle Zutaten gut miteinander vermengen und mit den Gewürzen abschmecken.

UR-KROSTITZER BIERBROT

Zutaten:

525 g Weizenmehl 550
200 g Roggenmehl
21 g Hefe
22 g Salz
15 g Honig
100 ml Wasser
330 ml Ur-Krostitzer

Die Zubereitung

Das Roggen- und Weizenmehl mischen. Hefe, Salz und Honig dazugeben. Anschließend das lauwarme Wasser und das zimmerwarme Ur-Krostitzer Pils dazugeben und zu einem glatten Teig mindestens 5 Minuten verkneten. Mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (das dauert ca. 90 Minuten). Im Anschluss formen und das Brot bei 200 Grad Umluft etwa 35 Minuten backen.
 
Einkaufshilfe und Kochanleitung zum Anfassen? Ladet euch hier das Rezept als *.pdf zum Ausdrucken runter:

EUER EIGENES HELDENREZEPT MIT UR-KROSTITZER

Ihr habt auch einen Rezeptvorschlag mit Ur-Krostitzer Pilsner oder Schwarzem? Schickt ihn uns einfach mit Zutatenliste, kurzer Beschreibung und Foto an heldenwand@uk-helden.de! Wir sind neugierig!
Die Rezepte der Wahre-Helden-Küche entstehen in Zusammenarbeit mit der ersten Leipziger Kochschule Lukullust. Erlebnis Kochen

Wir nehmen Sie und Ihre persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig!

Auf dieser Website werden sogenannte Cookies gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Aber keine Angst! Cookies richten keinen Schaden an und enthalten auch keine Viren. Sie dienen lediglich dazu, Inhalte zu personalisieren, Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Einen Teil der dadurch gewonnen Informationen teilen wir mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern. Dabei ist es für uns selbstverständlich, dass dieses immer im gesetzlich vorgegebenen Rahmen geschieht.
Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?

Einverstanden!
Nein, ich bin nicht einverstanden