Wahre Helden setzen auf das Richtige: Traditioneller Aufgalopp im Scheibenholz.

Ein Event mit Tradition: Jedes Jahr lockt der 1. Mai zum Start in die neue Galoppsaison tausende Besucher zur Rennbahn im Scheibenholz. Wettfieber und natürlich frischgezapftes Ur-Krostitzer bestimmen den Tag – und sorgen für ein echtes Freiluft-Erlebnis mit Stil. Egal ob auf der Tribüne oder dem Rasen. Bei insgesamt acht Galopprennen über Distanzen zwischen 1.300 und 2.750 Metern können die Besucher mitfiebern, flanieren oder bei den Tageswetten ihr Glück unter Beweis stellen. Die Tore der Rennbahn öffnen sich ab 12 Uhr!

Leipzig setzt auf’s richtige Pferd

Der Rennstall Scheibenholz e.V. hat am 1. Mai noch eine besondere Aktion geplant. Ein 2-jähriger Hengst aus dem Gestüt Graditz bei Torgau wird von nun an im Scheibenholz trainiert – und am ersten Renntag auf den Namen „Leipzig“ getauft. Das ehrgeizige Ziel: „Leipzig“ soll künftig deutschlandweit auf den Rennbahnen als Botschafter für die Stadt und den Sport fungieren. Wir wünschen gut Trab auf dem Turf!

Foto: Rennbahn Scheibenholz

Foto: Rennbahn Scheibenholz

DI · 01. MAI 2018 · 12 – 18 UHR

START 1. RENNEN ca. 13.30 UHR