Das war WHBW 2018: Die Gewinner haben ihre Projekte umgesetzt – und wir haben den Wahren Helden dabei über die Schulter geschaut. Hier lest ihr unsere Nachberichte! 

Woche 1

FUN4FOUR – DAS BEACHVOLLEYBALL-TURNIER FÜR DEN GUTEN ZWECK!

Als Thüringens größtes Firmen-Beachvolleyballturnier für den guten Zweck fand 2018 das bereits 3. Fun4Four in Jena statt. Durch die Unterstützung der Sponsoren sowie dem Preisgeld von WHBW konnten diesmal die kompletten Einnahmen aus den Anmeldungen gespendet werden – immerhin über 5500 €. Bei bestem Wetter kamen 30 Teams am Strandschleicher zusammen, die sich mit Spaß und Fairplay trotzdem nichts schenkten. So gab es wirklich guten Beachvolleyball zu sehen, der im Finale schließlich durch die Volleyballer der Sparkasse Jena dominiert wurde. Ein gelungenes Event für den guten Zweck!

PFINGSTWAGEN FÜR DIE BRINNISER PFINGSTBURSCHEN

Unterstützung für die Tradition: Zum Erhalt des Pfingstburschen-Brauchs und zur Stärkung des Zusammenhaltes in der Gemeinde Schönwölkau konnten die Pfingstburschen bei WHBW überzeugen. Zur Abholung des Gewinns besuchten sie die Brauerei und machten natürlich noch eine Führung inklusive feinherber Verkostung mit. Dabei kamen einige ganz “standesgemäß” in Ihrer Tracht, mit Zylindern, die teilweise seit 100 Jahren in der Gruppe getragen werden. Eine schöne Tradition, die mit dem Pfingstwagen durch die WHBW-Prämie weitergeführt werden kann.

DGS IST MEINE MUTTERSPRACHE

Die Rolle Deutsche Gebärdensprache (DGS) wird von vielen Hörenden bisher kaum als Muttersprache wahrgenommen. Mit der Kampagne des biling e. V. soll das geändert werden – und das Defizit des “Nichthörens” mehr auf die Besonderheit und Akzeptanz der DGS als eigene Sprache und Kultur lenken. Für mehr Verständnis und mehr Toleranz. Mit der Unterstützung durch die WHBW-Prämie konnte diesem Ziel wieder ein Stück näher gekommen werden. Und so Maßnahmen wie Öffentlichkeitsarbeit oder Drucksachen finanziert werden.

Woche 2

DAS SCHWIMMBAD IN GROSSFURRA

Seit nunmehr 15 Jahren engagieren sich die Mitglieder des Badesportvereins für den Erhalt des Freibads Großfurra in Thüringen.

Als im Jahr 2003 beschlossen wurde, das Bad trotz vieler Proteste aus Kostengründen zu schließen, gründete sich der Verein zum Erhalt des Schwimmbads und übernimmt seither in Eigenregie sämtliche Aufgaben, die rund um den Badebetrieb anfallen. Und die sind nicht ohne: Vorbereiten der Saison, anfallende Wartungsarbeiten, Pflege der Außenanlage und selbst die Reinigung der Toiletten. Im Laufe der Zeit hat das Team, das im harten Kern aus neun Helferinnen und Helfern besteht, immer mehr Herzblut in das Bad gesteckt und ist mittlerweile zu einer richtigen „Vereins-Familie“ zusammengewachsen. Das merkt man auch bei unserem Besuch zum jährlich stattfindenden 24-Stunden-Schwimmen. Hier können die Besucher nicht nur so lange baden wie sie möchten, sondern sie erwartet auch ein liebevoll zusammengestelltes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Ein wirklich tolles Heldenprojekt!

FÖRDERVEREIN WALDBAD HOHENLEUBEN

Altes erhalten für weitere Generationen – Das Waldbad Hohenleuben

Schon bei der Anfahrt zum malerischen Waldbad in Hohenleuben wird eines klar: Dieses Freibad ist etwas Besonderes. Das zwischen Feldern und Waldrand verstecke Fleckchen besteht seit mittlerweile 80 Jahren und wird durch die zahlreichen ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins Waldbad Hohenleuben e.V. in Schuss gehalten. Das ein Badbetrieb viel Herzblut erfordert wird spätestens dann klar, wenn man die Mitglieder rund um den Vorsitzenden Christian Fuchs nach den Aufgaben fragt: Kassieren, den Kiosk bewirtschaften, Kurse organisieren, die Sicherheit der Badegäste gewährleisten sind nur einige davon. Darum werden auch in der kommenden Saison wieder fleißige Helfer, insbesondere Rettungsschwimmer/Bademeister, gesucht. Die WHBW-Prämie kam dem Förderverein deshalb gerade recht – denn auch zur nächsten Saison steht noch einiges auf dem Programm.

Woche 3

PROJEKT WALDSTADION

Beim FSV Bad Schmiedeberg wird seit über 100 Jahren gekickt, aktuell im örtlichen Waldstadion. Hier ist der reibungslose Betrieb allerdings nur mit den passenden Rahmenbedingungen machbar: Deshalb soll der Sportplatz attraktiver weden, damit alle Kicker beim FSV die Bedingungen vorfinden, die sie durch ihre Leistung verdient haben. Zum Support dieses Vorhabens kommt deshalb die WHBW-Unterstützung sehr gelegen: So werden die einzelnen Projektabschnitte weiter vorangebracht, wie etwa die Fertigstellung (Verbesserung der Rasenfläche) des Kleinfeldes, eine Flutlichtanlage oder eine automatische Beregnungsanlage auf dem Großfeld. Eine runde Sache!

GEBÄRDENSPRACHE IN DEUTSCHLAND VORANBRINGEN

Den meisten Gehörlosen wird in Deutschland keine Gebärdensprache angeboten. Doch gehörlose Menschen haben ein Recht auf Gebärdensprache. Das ist der Grund warum sich das Netzwerk „BilingualErleben“ gegründet hat. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von betroffenen Eltern und Fachkräften, von hörenden und gehörlosen Menschen. Es geht vor allen darum hörenden und gehörlosen Familienmitgliedern ein stabiles Aufwachsen und Zusammenleben in einer bilingualen Familiensituation zu ermöglichen. Deshalb nutzt der Verein das Preisgeld von WHBW für eine Weiterbildungsreise nach Erfurt, um sich dort mit Fachleuten zum Thema bilinguale Bildung auszutauschen. Hier gibt es die einzige Inklusionsklasse Deutschlands, in dem hörende und gehörlose Schüler zusammen lernen. Dabei wird bilingual die deutsche Lautsprache und die deutsche Gebärdensprache unterrichtet. Neben einer Hospitation in der Klasse wird es einen regen Austausch mit den Pädagogen geben, mit dem Ziel Erfahrungen zu sammeln und in Sachsen ein ähnliches Projekt zu schaffen.

Bist du bereit für Ur-krostitzer?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?
Ja, ich stimme zu
Nein, ich stimme nicht zu

Du musst mindestens 16 Jahre oder älter sein. Würdest du uns das bitte bestätigen?

Bist du bereit für Ur-krostitzer?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?