Das war die Premiere vom 29. Juli: zum ersten Mal traf sich die East German Custom Show auf dem Brauereigelände in Krostitz. Ein Einstand mit viel Chrom, veredeltem Blech und Pferdestärken. Autofans aus ganz Deutschland – und selbst aus Österreich – reisten an, um beim Event dabei zu sein.

Bühne für den Ur-Krositzer Fanclub

Ganz vorne mit dabei: Der Ur-Krostitzer Fanclub aus Eibenstock. Mit seinen knapp 4000 Facebook-Fans natürlich nicht komplett – aber mit einer interessierten Vertretungsdelegation. Vorsitzender Eric Linkenheil als bekennender Autofan nutzte natürlich das Tuningtreffen am Sonntag, um der Brauerei auch endlich einmal den lange überfälligen Besuch abzustatten. „Diese Veranstaltung vereint alles was mir lieb und teuer ist!“ So konnte die Abordnung vom Fanclub auch einen kurzen Blick ins Allerheiligste der Brauerei werfen – ins Sudhaus. Das hat offenbar gefallen: Denn nun steht auch fest, dass es bis zum Wiedersehen nicht mehr lange dauert: „Die Brauereibesichtigung ist fest eingeplant!“ 

 

Wer ansonsten noch neugierig ist und die Brauerei einmal live erleben will, kann sich hier zur Brauereiführung anmelden!

Wir nehmen Sie und Ihre persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig!

Auf dieser Website werden sogenannte Cookies gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Aber keine Angst! Cookies richten keinen Schaden an und enthalten auch keine Viren. Sie dienen lediglich dazu, Inhalte zu personalisieren, Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Einen Teil der dadurch gewonnen Informationen teilen wir mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern. Dabei ist es für uns selbstverständlich, dass dieses immer im gesetzlich vorgegebenen Rahmen geschieht.
Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?

Einverstanden!
Nein, ich bin nicht einverstanden