Das 20. Bergfilm-Festival im Gaudlitzer Steinbruch steht vor der Tür! Und zum Jubiläum wird dazu vom 24. bis 26. August so einiges aufgefahren: Neben Ehrengästen aus der Szene (bspw. Jürgen Landmann „Lander“, der erste Thüringer auf dem Everest), musikalischen und kulinarischen Leckerbissen aus der Region dreht sich natürlich alles ums Klettern und die Darstellung auf der Leinwand. Und um die Prämierung der gezeigten Filme: Schließlich geht es bei dem internationalen Wettbewerb um nichts geringeres als die Gaudlitzer Trophäe – DIE cineastische Ehrung für das Bergfilm-Genre.

Mittendrin und voll dabei 

Neben den Filmen rund ums Klettern und Bergsteigen sind auch die Fähigkeiten der Besucher gefragt. Egal ob Profi oder „nur“ Kletter-Interessierter. Deshalb gibt es am Samstag den Boulder-Cup (bitte Bouldermatten selber mitbringen), einige witzig-sportliche Wettkämpfe für jedermann und natürlich die alpine Seilbahn, mit der aus luftiger Höhe über das Gelände „geflogen“ werden kann. Feinherbe Unterhaltung sozusagen. 

Und übrigens: Campen und Zelten wird gerne gesehen. Wahre Helden sind eben echte Abenteurer.

Den Programm-Flyer zum Festival-Wochenende findet ihr hier zum Download.

Mit Ur-Krostitzer zum Bergfilmfest: Wir verlosen Karten

Wer noch keine Karte hat, kann jetzt bei unserem Gewinnspiel teilnehmen: Einfach DEN BEITRAG AUF UNSERER FACEBOOK-SEITE kommentieren und mit etwas Glück 2 Karten für das komplette Wochenende ergattern!